Sternfahrten

Die INTERNATIONAL POLICE MOTOR CORPORATION (IPMC) veranstaltet jährlich eine internationale Polizeisternfahrt. Diese Großveranstaltung findet wechselweise jeweils in einem anderen europäischen Land bzw. einer Stadt statt. Dazu sind alle Freunde des Polizei-Motorsports, die sich aus den Reihen der Polizei allgemein, der Gendarmerie, des Zolls, der Justiz, des Bundesgrenzschutzes, der Grenzpolizei, der Militärpolizei, der Guardia Civil, der Carabinieri, der Guardia di Finanza, der in den verschiedenen Staaten und Ländern bestehenden Exekutivkörper der Gemeinden und Provinzen und der Mitglieder der Polizeisportvereine zusammensetzen, recht herzlich eingeladen.

Ursprünglich konnten nach der Gründung im Jahre 1930 nur Exekutivbeamte, die ein eigenes Kraftfahrzeug besaßen, an diesen Polizei-Sternfahrten teilnehmen. Von 1936 bis 1951 hatte der 2. Weltkrieg das Zusammentreffen dieser europäischen Exekutivbeamten, die sich schon damals dem Motorrad oder dem Personenkraftwagen verschrieben hatten, jäh vereitelt. Schon 1952 haben die österreichischen Polizeikollegen den Mut aufgebracht, das 1935 gestoppte Zusammentreffen wieder aufleben zu lassen. 600 Polizisten aus 6 Nationen fuhren damals unter großen Strapazen nach Salzburg und gaben der 1930 in Hamburg ausgerufenen Idee, den polizeilichen Gedankenaustausch zu pflegen, freundschaftliche Kontakte untereinander über alle Grenzen hinweg aufzubauen und den polizeilichen Alltag für ein paar Stunden zu vergessen, neuen Auftrieb.

Wenn man über 50 internationale Polizei-Sternfahrten in beinahe 80 Jahren nachweisen und registrieren kann und dabei meistens um die 1000 Exekutivbeamte mit ihren Angehörigen zusammengekommen sind, dann sollte man sich Gedanken machen, warum man bisher noch nicht dabei war.

Eine Mitgliedschaft mit Mitgliedsbeiträgen, wie sie bei anderen Organisationen und Vereinen läuft, ist bei der IPMC nicht gefordert. Auch ist die INTERNATIONAL POLICE MOTOR CORPORATION kein Konkurrenzverein zu anderen Polizeiorganisationen. Oftmals werden IPMC-Polizeisternfahrten zusammen mit anderen Polizeiorganisationen veranstaltet. Die IPMC ist politisch neutral und vollkommen unabhängig gegenüber anderen Polizeivereinigungen.

Besorgen Sie sich eine Ausschreibung und nehmen Sie einmal an einer internationalen Polizeisternfahrt teil. Wir freuen uns, Sie bei der nächsten Polizeisternfahrt begrüßen zu dürfen.

Und so geht es weiter:

2016 - Łódź / Polen (05.-09.07.) 
2017 - Regensburg - Deutschland (25.-29.07.) [Programm]
2018 - Vinschgau, Südtirol / Italien
2019 -
2020 -

Design by Mauenbert & Co. | Template Design Rocket Theme